eiko_icon Feueralarm Brandmeldeanlage (Verrauchung)

Brandeinsatz > Brandmeldeanlage (Fehlalarm)
Zugriffe 242
Einsatzort Details

König-Karl-Stift, König-Karl-Straße 81
Datum 01.01.2020
Alarmierungszeit 18:49 Uhr
Einsatzende 19:10 Uhr
Einsatzdauer 21 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Tido Lüdtke
eingesetzte Kräfte

Wildbad
Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen  Tanklöschfahrzeug WB  Löschgruppenfahrzeug WB  Drehleiter

Einsatzbericht

Feueralarm über die Brandmeldeanlage Pflegeheim Könik-Karl-Stift.

Nach Eintreffen der Feuerwehr wurde der Objektschlüssel aus dem Feuerwehrschlüsseldepot (FSD) entnommen.
Nachsicht an der Feuerwehrinformationszentrale der Brandmeldeanlage, Auslösung der Brandmeldeanlage im 3. OG.

Zusammen mit einer Pflegekraft vom 2. OG ins hintere Treppenhaus gegangen und von dort ins 3. OG zu den Wohnungen.  Feuermeldung aus einer Wohnung am Ende des offenen Flures. 
Geklopft und anschließend mit Generalschlüssel geöffnet. Whg. verraucht, zwei Bewohner anwesend. Es roch nach angebranntem Öl/Fett.  Ausgelösten Rauchmelder im Schlafzimmer vorgefunden. Fenster im Schlafzimmer sowie Balkontüre im Wohnzimmer sowie Wohnungseingangstüre zum Lüften geöffnet.
Pfanne auf dem Herd vorgefunden, Pfanne vom zwischenzeitlich eingetroffenen Hausmeister auf den Balkon gebracht.

Einsatzstelle dem Hausmeister übergeben, es soll noch weiter gelüftet werden.  Rückstellung Brandmeldeanlage und Objektschlüssel wieder im FSD verschlossen.
Hinzukommende Polizei unterrichtet.

 

Einsatzauswertung