Auslösung eines Heimrauchmelders

Brandeinsatz > Fehlalarm
Zugriffe 339
Einsatzort Details

Hohenackerstraße
Datum 06.10.2020
Alarmierungszeit 22:33 Uhr
Einsatzende 23:15 Uhr
Einsatzdauer 42 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Wildbad
Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen  Tanklöschfahrzeug WB  Drehleiter

Einsatzbericht

Die Feuerwehr wurde aufgrund eines ausgelösten Heimrauchmelders in einer Wohnung alarmiert, nachdem dieser von Anwohnern auf der Straße hörbar war.

Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde dem Alarmton nachgegangen. Der betreffende Heimrauchmelder konnte in einer im EG gelegenen Wohnung eines Gebäudes lokalisiert werden. Es war von Außen ersichtlich, dass die Wohnung renoviert wird und derzeit unbewohnt ist.

Nach mehrmaligem Klingeln öffnete ein Hausbewohner, welcher allerdings keinen Schlüssel zur Wohnung hatte. Der Hauseigentümer selbst wohnt in einem anderen Bundesland.

Die Feuerwehr öffnete danach ein Fenster gewaltsam von außen, stieg danach in die Wohnung ein und stellte den Rauchmelder ab.

Anschließend wurde das Fenster wieder geschlossen und durch Herablassen des Rolladen gesichert.    

 

Einsatzauswertung