eiko_icon PKW in Gewässer

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
Zugriffe 416
Einsatzort Details

L 351 Höhe Jugendzeltplatz
Datum 07.07.2018
Alarmierungszeit 17:17 Uhr
Einsatzende 19:30 Uhr
Einsatzdauer 2 Std. 13 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Tido Lüdtke
Mannschaftsstärke 10
eingesetzte Kräfte

Wildbad
DRK - Rettungsdienst
    Notarzt
      Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen  Rüstwagen  Vorausrüstwagen

      Einsatzbericht

      Die Feuerwehrabt. Wildbad wurde zusammen mit dem Notarzt und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall mit dem Einsatzstichwort 'Menschenrettung - PKW in Gewässer' auf der L 351  Bad Wildbad > Christophshof Nähe Zeltplatz alarmiert.
      Kurz vor Eintreffen des KdoW und NEF erfolgte über Funk die Meldung, dass sich die Person aus dem PKW befreien konnte, sie käme jedoch nicht die steile Böschung hinauf.

      Bei Eintreffen des KdoW lag das verunfallte Fahrzeug in einem neben der Straße verlaufenden tiefen Wassergraben. Er stand bis etwa 10 cm über der Sitzhöhe im Wasser. Die sich alleine im Fahrzeug befindliche Fahrerin stand an der gegenüberliegenden Uferböschung.
      Mit dem Kommandowagen wurde der Jugendzeltplatz angefahren und von dort bis zum Ende der Enzwiese gefahren. Weg durch Pflanzen und Gestrüpp zur Verunfallten freigemacht und dieser geholfen, die Böschung hinaufzukommen.

      Die Fahrerin wurde der Notarztwagenbesatzung am Jugendzeltplatz übergeben.

      Absicherung der Unfallstelle. Zur Bergung des Fahrzeuges wurde ein örtliches Abschleppunternehmen mit Ladekran angefordert. Die Feuerwehr befestigte Hebegurte am im Wasser stehenden Fahrzeug. Damit konnte das Fahrzeug dann aus dem Wasser gehoben werden. Einsammeln vom im Wasser herumtreibenden KFZ-Teilen.

      Säuberung der eingesetzten Multifunktionsleiter und Wathosen im Feuerwehrhaus.

        

       

      Einsatzauswertung