eiko_icon Brand eines Ölofen

Brandeinsatz > Wohngebäude
Zugriffe 204
Einsatzort Details

Brennerau
Datum 29.11.2019
Alarmierungszeit 08:34 Uhr
Einsatzende 09:20 Uhr
Einsatzdauer 46 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
Einsatzleiter Tido Lüdtke
eingesetzte Kräfte

Wildbad
Calmbach
DRK - Rettungsdienst
    Fahrzeugaufgebot   Kommandowagen  Drehleiter  Löschgruppenfahrzeug CB. LF 10  Tanklöschfahrzeug CB  Mannschafts Transportwagen CB

    Einsatzbericht

    Die Feuerwehrabt. Calmbach sowie die Drehleiter der Abt. Wildbad wurden mit dem Alarmstichwort B 2 Mittelbrand - Ofen außer Kontrolle  alarmiert.

    Bei Eintreffen der Feuerwehr rauchte es stark aus dem Kamin und aus geöffneten Fenstern im 1. OG. Im Badezimmer stand noch die Mieterin am geöffneten Fenster. Beim Betreten der Wohnung sah man einen Ölofen im Wohnzimmer, unter welchem es in der Auffangwanne brannte. Der Teppichboden vor dem Ölofen war mit Öl verschmutzt.

    Die Person wurde aus der Wohnung geführt, zum Mannschaftstransportwagen gebracht und dort betreut. Bereitstellung eines Feuerlöschers und Aufbau einer C-Schlauchleitung. Die brennende Ölauffangwanne des Ofens wurde unter dem Ofen hervorgezogen, aufgenommen und aus dem Fenster in den Vorgarten geworfen. Mit einem Hochdrucklüfter wurde die Wohnung belüftet und der Rauch aus geöffneten Fenstern gedrückt.

    Familienangehörige wurden verständigt. Polizei, Rettungsdienst sowie Schornsteinfeger vor Ort.

    Die Flammen haben die zentrale Ölversorgung an der Wand hinter dem Ofen beschädigt. Diese wurde im Keller von der Feuerwehr abgestellt.  Durch den abgelagerten Ruß in mehreren Räumlichkeiten sind diese derzeit nicht mehr bewohnbar.

     

     

    Einsatzauswertung